Montag, 14. Dezember 2009

Weihnachtsmarkt und Bücherwahn

Herzlichst Willkommen :D
mal wieder.. 
Was gibts neues?
Nunja. ich war auf dem Weihnachtsmarkt. Mit der Christina. Auf dem Franfurter Weihnachtsmarkt.
Es ist ganz schrecklich, aber nunja.
Ich habe Geschenke gefunden und süße kleine Knäulpuppen. Und ich habe Pommes mit Aioli gegessen, viel davon. Meine Güte hab ich nach Knoblauch gerochen und es wurd auch irgendwann scharf, aber ich will im Laufe der vielen Jahre jetzt schon, irgendwann alle Soßen dieser einen Pommesbude durchhaben Ôo.
War jedenfalls ganz nett.
Und danach waren wir im Hugendubel. Immer eine Sünde. Nach meiner Ausbildung sollte ich dort arbeiten. Obs da dann Prozente gibt?
Da hab ich mir vor ein paar Tagen doch erst das Deutschbuch von Maxim Biller, auf anraten vom Niklas gekauft. Konnte es noch nicht anfangen, hatte noch was fertig zu lesen. Außerdem hab ich von der Moni ausm Laden ein buch geliehen bekommen, dessen name ich immer vergesse, aber das hat noch 2 Folgebände.
Nunja. und schon habe ich wieder was gekauft.

Die Frau des Zeitreisenden (ich soll den Film anschauen, schau aber keine Verfilmung deren buch ich nicht kenne, außerdem hab ich viel Gutes gehört)

Die Rebellin (Ich hab die erste Seite gelesen und es klang nich schlecht)
uuuund das worauf ich am gespanntesten bin:

Hab bisher von dem Autor viel gutes gelesen und auch gehört. Vlt kennt ja jemand von euch ihn?

joaaa.. muss mich sputen, bin so neugierig ^^

mjoaa..
Samstag war Weihnachtsfeier von der Arbeit, da sach ich lieber nix zu..
Aaaaaber es gab den ersten Schnee. Und als ich um 2 (oderso) Heim kam waren Matze und meine mama immer noch auf... die haben sich gegen mich verschworen.. die haben INSIDER! ><

Sonntags gabs dann Mittags nochmal Schnee.. nur nich genug. :(

hm...
Warum werden Frösche eigentlich immer nur Prinzen und wenn ich Mr Klumpfuss mit nem Kuss rette, wird er dann auch ein Klumpfussprinz? 
Und wenn ich  Saustoffatome blau färbe und Stickstoff rot, kann ich dann damit Spiele spielen?

Matze war das ganze WE da. und jetzt bin ich einsam. S bissken blöd. aber er kommt ja wieder.. oder ich :D



Vorbei :D

Dienstag, 8. Dezember 2009

Zorro und perversus nivea

Aloha ihr Lieben :)


Nunja, wie immer wundervolle unwichtige und wenige Nachrichten:


Ich bin unter die Schneckenfans gegangen, nicht so schlimm, aber ein wenig.
Nach dem skrupellosen blutigem Angriff auf meinen Finger von einer Achatschnecke, find ich die irgendwie faszinierend, vorallem weil die so riiiiesig werden..
Nunja.. Achatschnecken bekomme ich demnächst von ner Kollegin..
Und zusätzlich möchte ich 2-3 Thailändische weiße Baumschnecken, die Amphidromus perversus nivea. Toller Name und unglaublich schöne Schnecke (soweit das geht). Wenn Schnecken heiraten würden und sich dazu passend anziehen würden, die perversus nivea wär die Braut (vermutlich eine die mit Cremes sehr versaute Dinge tut^^).


Hier ein Bild:






Soooo.. und daaann...
Nuja.. hab heute die Rattenmädels dann innen Laden gebracht.. und zwei wurden dann sofort von einer netten jungen Dame mitgenommen die mir dafür was anderes mitgab... :)
Es tat ein wenig weh.. aber so viel Platz haben wir einfach nicht für noch 6 Weiber.. ^^

Joaaaa..
Und was brachte mir die Dame mit?


Zorro

 

Zorro ist ein Mädchen ;)
Ihren namen verdankt sie ihrer Maske und ich möchte sie jetzt auch nicht mehr umbenennen.
Sie ist ca. ein halbes Jahr alt und ziiiehmlich verfressen.
Abgegeben wurde Zorro weil die Besitzerin sich nicht mehr traute sie anzufassen. Zorro ist ein wenig bissig, sie versucht eben ALLES zu fressen.
Und da ich ja solche Charakterratten "sammel" lies ich es mir natürlich nicht nehmen ganz laut "hier" zu rufen
^-^
Tjoa.. Zorro machte ihrer (erheblich älteren) Lebensgefährtin das Leben zur Hölle und wie gesagt, war auch zu ihrer Besitzerin nicht sehr freundlich, die hätte sie zwar auch behalten und durchgefüttert, war aber ganz froh jemanden zu finden der se gerne aufnimmt. (meine Mädels werden ihr schon zeigen wie der Hase läuft ^^)


Als ich sie entgegen nahm war sie erstmal sehr verwirrt und hat auch erst nicht gebissen.
Erst nach ca. ner Viertelstunde wurde sie unruhig und knabbte kurz, danach biss sie mir nochmal gut in den "Brustansatz" und joa.. dann hab ich se nich mehr angefasst.
Jetzt sitzt sie in ihrem Übergangskäfig in der Hängematte und ruht sich ein wenig aus. 
Wenn das geschafft ist werd ich die Tage anfangen sie an mich zu gewöhnen und wenn ich sie dann wieder aus dem Käfig rausbekomme darf sie mit den Mädels ein wenig in den Auslauf zum beschnuppern..
ich freu mich :)


ansonsteeeeen... Bei mir hier nichts neues :D





Freitag, 4. Dezember 2009

Türchen 4

Ahoi Freunde,

Auch ich beteilige mich an Tomatenkätzchens Adventskalender und teile mir heute zusammen mit Fräulein zimtstern.in das 4. Türchen.



Ich hab mich dafür entschieden euch mein Lieblingsweihnachtsdesert vorzustellen ;D 
Es ist ein frisches, fruchtiges, aber irgendwie doch mächtiges Desert und man sollte sich blooooss nicht damit vollstopfen :D




Das Rezept ist für 8 Portionen geplant.


Zutaten:

Apfelkompott mit Apfelstückchen (die Menge ist davon abhängig wie viel Apfelanteil man haben möchte, meistens gehts um die 600-800 Gramm. )

1 Tasse Rosinen
2cl Rum
1TL Zimt
400g Frischkäse
400g Sahne
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

10 Spekulatius (Gewürzspekulatius)
1 Pck Sahnesteif (ist optional, ich lass des immer weg)




Thooo..
Die Rosinen werden einen Tag vor der Zubereitung in den Rum eingelegt.


Am Tag der Zubereitung:
Die eingelegten Rosinen, den Zimt und das Apfelkompott zusammenmengen.
Dann für die Creme die Sahne steifschlagen (je nachdem wie hart man die Creme später möchte). Dann den Frischkäse, den Vanillezucker und den Zucker dazugeben und unterrühren.


Nun werden die beiden Komponente in einer Schüssel oder in Gläschen schichten. 
Mit der Apfelmasse beginnen und dann die Creme draufgeben (Bei hohen Gefäßen kann man natürlich auch mehrere Schichten machen). Und dann das Ganze in den Kühlschrank stellen für ca. 2 Stunden.


Und daaann kurz vor dem servieren die Spekulatius  oben drauf zerbröseln uuuuuuuund fertig :D






Ich hab die Rosinen weggelassen, weil ich auf Rumrosinen momentan garnicht stehe und eigentlich auf Rosinen allgemein.
Außerdem habe ich mein Apfelkompott selbst gemacht um den Zucker usw. zu reduzieren.
Das ist ganz leicht: Ihr nehmt ein paar Äpfel, schält sie, schneidet sie in mittelkleine Stücke und gebt sie mit Zitronensaft, einer Priese Salz und Zucker oder wahlweise flüssigem Süßstoff (lieber weniger, man kann ja später noch nachsüßen), in einen kleinen Kochtopf mit Deckel.
Daaann muss das Ganze köcheln bis es die gewünschte Konsistenz erreicht. :)


Uuuund ich finde das ganze braucht gaaaanz viele Spekulatius in der Creme, wenn die nicht so weich werden würden... aber naja, man kann das ganze eigentlich ziehmlich gut variieren und umbauen. :D




Sooo, das wars dann vom Pandachen.
Ich hoffe ihr habt Spass beim nachmachen und ihr findet das Desert genauso toll wie ich :)



Donnerstag, 3. Dezember 2009

Geburtstagskram und Overkill



So.. hab mich jetzt ca. ne Woche nicht mehr gemeldet, war nich so schön.. dafür gibt es hier oben jetzt Bildchen mit den wichtigsten Pandas die ich habe.. ^^
Meinen Lieblingspanda  von meinem Ex Freund, der ist einfach total knuffig und lieb und knuddelig weich.
Dann Babypanda, mit Lemurenfreund im Hintergrund.  Musste ich bei "Claires" einfach mitnehmen.
Den Wurstpanda bekam ich an meinem Geburtstag von der Christina und der sieht einfach total lustig aus und hat eine eigene Geschichte, denn er ist so weit gelaufen, dass ihm ewig die Füße glühen werden und ihm an jedem Fuß nur noch 3 Zehen geblieben sind.
Und dann gibts noch den Taschenpanda.. das ist so ein total tolles Teil, es gibt seit ner weile ganz viele so Figürchen, die aussehen als wären sie aus aufgerollter Wolle und so eins ist der Panda :)




Nunja. dann gibts eig nicht so viel zu erzählen.
Ich hatte letzten Samstag Geburtstag, jetzt bin ich 20.
Wir haben reingefeiert und dabei Wii gespielt. Unter anderem "Overkill" ein sehr stumpfsinniges aber mega cooles Zombieabknallspiel und die beiden die das mitgebracht haben, haben sogar für die Wiikontroller extra so Pistolen gehabt, total cool.


Nunja. Nächsten Tag gabs Kuchen, wir waren abends essen, alle total überfressen und joa..


Nichts aufregendes.


Die Rattenbaby Jungs haben jetzt alle zu dritt nen ganz tolles Zuhause bei ner Stammkundin, besser konnte es eigentlich nicht sein.
Ich hab meine PS CS4 Seriennummer bekommen und windows 7 (bekam ich zu meinem laptop) ist auch schon da (sehr seltsam).


Und jetzt grade ist meine Mama abhanden gekommen Ôo
Gruselig


Nunja....
sonst gibts wirklich nichts mehr...
Morgen öffne ich das vierte Türchen von Tomatenkätzchens Adventskalender hier aufm Blog. 


Liebe Grüße, ich mach mir jetzt mal meinen Kohlenhydrate freien Salat xD


P.S. Mama is wieder da :D

Donnerstag, 26. November 2009

Weisheit des Tages

#Es ist durchaus sinnvoll einen Pflasterstein auf der Kellertreppe liegen zu haben, man weiss nie wofür und wann man ihn wieder brauchen könnte#

Montag, 23. November 2009

Hier und da und Krams

Ich steige aus der Bahn und mir schlägt der kalte, drängende Wind ins Gesicht. Die feinen Tropfen legen sich wie zum Trost auf meine Augen. Es ist zu Ende und was bleibt sind eine Erkenntnis und ein wichtiger Kalender, der nichts mehr wert ist..



Jaaa ziehmlich traurige Sache, aber nunja, wat soll man mache nech?
freuen wir uns über dies:
warum? weil ich ihn mag ^-^
Als ich da war haben wir zwar nicht gebacken (was ganz gut war, ich hatte meine Kamera nicht dabei und hätte garkeine Bilder machen können! O-O) aber es war trotzdem schön.
Wir haben viel geredet, viel gelacht und Wii Sports gespielt, und ich bin mir nun sicher dass ich eine Wii brauche weil ich es ganz wundervoll fand, dabei war ich mir fast sicher ich bin zu schüchtern für sowas.
Nunja.. wie bei allen Spielekonsolen bin ich auch dort wieder der von mir so geliebte "Kacknoob" ^-^
Zumindest hab ich ihn einmal im Tischtennis geschlagen und beim kanufahren hätte ich zumidnest einen Gleichstand erzielt, wäre es mir möglich gewesen auf der Stecke zu bleiben Ô.o

Und wir haben einen tollen Film geschaut: "Garp - und wie er die Welt sah".
Sehr toller, sehr früher Film von Robin Williams der ja eh aus eigentlich jedem Film eine Perle macht.
Lohnt sich ihn zu sehen!

Sonst hab ich nichts sinnvolles mehr zu sagen, ist heute mal wieder nicht so mein Fall, sinnvoll sprechen.
Aaaaaber zu dem Kommentar von herzbubolli ein paar Eindrücke:
Ich benutze mein Handy doch nicht zum aktiven zuhören, ich habe mein Handy nur und das macht es so verdammt wichtig, weil darauf eine Uhr und ein Kalender sind :D
Zusätzlich hat es noch diese wundervolle (naja mehr oder weniger zumindest) Fotofunktion für sowas:
 

 

:D

Freitag, 20. November 2009

Edit ^-^

Hab totaaal vergessen von was ganz tollem zu erzählen.. wir waren auch im Douglas (kopfschmerzalarm) und da hab ich was ganz tolles von Artdeco entdeckt : Glam Stars Shimmer Cream
Für mich selbst war es letztenendes die 8.50€  nicht wert, einfach weil ich soo selten wirklich Glitzer benutze und mir das zu schade wär, nur zum rumprobieren um es dann liegen zu lassen.

Aber ich hätts trotzdem fast gekauft, weil die konsistenz einfach unglaublich toll ist und die schimmerpartikel sind unterschiedlich groß, wodurch ein leicht feuchtschimmernder effekt entsteht wenn man es nicht zu sehr verteilt. wirklich wunderschön in beiden Farben... vlt muss ichs mir doch holen.. :D
Naja.. nur so ein Tip von mir, für die die Schimmer mögen, lohnt sich :)

hm.. wo ich schon dabei bin.. gibts noch was tolles zu erzählen?
Fahr am Wochenende nach der Arbeit zu Matze, vlt schaffen wir es endlich die Essknete zu backen :D

Und mit Glück hab ich nächste Woche Urlaub, dann kann ich ganz viel Ordnung machen, bevor ich nächsten Samstag Geburtstag hab ^-^
Vlt find ich auch endlich mal wieder Zeit ein paar Fotos zu machen. 
Uuuund ich will wieder anfangen regelmäßig schwimmen zu gehen und ins Fitness Studio  möcht ich auch endlich wieder (muhaha hab vorhin schon bisschen Sport gemacht :D)
Sonst seh ich irgendwann ganz schrecklich aus.. wenn nur meine Disziplin nicht so total im Arsch wäre.. ich hoffe diesmal halt ichs durch >.<

Achja.. die Rattenbabies sind schon ganz groß und gestern Nacht haben Mama und ich sie getrennt, also die Jungs (3 Stück)  und natürlich machen wir uns gedanken was nun mit ihnen passiert, in den laden geb ich sie eig ungern, weil se da irgendwer kaufen könnt.
Nunja.. zu unseren können wir sie aber auch nich setzen.. nicht weil die Großen Probleme machen könnten, nein weil sie verhungern würden. Nr 5 ist so ein dreister Futterdieb.. die armen Kleinen.. ^^


Nunja.. genug.. Liebe Grüße =)


P.S.  möcht nicht jemand Leopardgeckos? Habe 4 Stück abzugeben, aus  zeitlichen Gründen möchte ich die Tier"variationen" hier ein wenig einschränken. Vlt hat ja wer Interesse, fand es nur fair hier zu erst zu fragen xP

Essence Unlimited store

Aloha ihr.
Heute war es soweit.. ich bin kurzfristig mit der lieben Christina nach Offenbach in den Essence Unlimited Store gefaahrn.


Gut muss sagen, war ein wenig enttäuscht. Der Laden ist kleiner als er auf den Bildern ausschaut und die Accessoires waren für mich jetzt nicht soo berauschend.
An Make up gab es viel, aber viel doppelt und dreifach, wenig für mich direkt besonderes. 
Aber es ist wirklich ne nette Atmosphäre und man kann wirklich aaaalles testen. Und es war mal interessant das ganze Sortiment zu sehen.


Ich hab mir nur einen Augenbrauenstift,  den stay natural concealer  und einen braun/bronce glänzenden "01 got a date" liquid eyliner gekauft uuuund diese zwei wundervollen Haarschmücke ^^ :



 


Noch ne frohe Botschaft.. mein Handy geht wieder :D


Und jetzt werde ich mich mal über Birdlamps informieren... :D

Montag, 16. November 2009

p2 universe eye shadow

Da es mir ja so uuunglaublich schrecklich geht ^-^
War ich heute mal wieder im  DM heut früh im Kaufrausch..


Da hab ich neben Haarkram und nen bissl Krams auch noch die p2 universe eye shadows entdeckt. Einen davon hatte Mrs Elch schonmal vorgestellt.


Als ich die  dann bei uns entdeckt hab war ich hin und weg.


Gut, von dem "schwarzen" war ich nicht so begeistert, fand der lässt sich verteilen wie Kohle mit bisschen glitzer drin, also blieb der dunkle im Laden.
Die 3 durften mit nach Hause:








Ich find sie ganz wundervoll, aber ich habe noch aaabsolut keinen Plan was ich damit anfangen soll.. x)

Graaaah und Felidae

eine schönen Tage, absolut nicht, wirklich, wirklich nicht.
Nur verwirrend und unschön und blaaah, nur bisschen schön.
Und als wär mir nich eh schon ständig zum heulen zumute heute morgen die Premiere
(ich wünschte ich könnte zeichnen dann müsste ich es nicht schreiben)
Mein Handy ging Baden..
Das ists chon das zweite Handy das eine Vorliebe für Wasserbehälter hat..
jetzt darf es trocknen.. vlt hab ich ja Glück und es funktioniert dann wieder...

---------------------------------------------------------------


Anderes Thema.. Ich hab ja von dem Buch Felidae erzählt.
Jetzt hab ichs fertig, jetzt kann ichs vorstellen. ^^

Felidae ist eine Geschichte mit der ich schon ziehmlich früh in Kontakt kam. Als ich 9 war lief der Film dazu im Fernsehen, ein Zeichentrickfilm. Damals war ich der festen Überzeugung alle Zeichentrickfilme durfte ich sehn, auch wenn sie recht spät kamen.
Also habe ich mir den "Katzenkrimi" irgendwie zugänglich gemacht und war dann sehr überrascht was ich sah, denn was da lief war keinesfalls ein Film der für Kinder gedacht sein konnte. Ziehmlich blutrünstig eigentlich und den Sinn bzw die Handlung verstand ich auch nicht richtig..

Nunja.. vor einiger Zeit erzählt mir dann eine Kollegin von dem Buch dazu und prompt wollte ich es natürlich auch lesen, wollte es eigentlich kaufen, aber sie lieh mir ihre Ausgabe, mit der Anmerkung die könnte ichd ann wegwerfen, die wär mal an ne Wasserflasche geraten.
Nunja, ich frag sie nochmal ob das ihr ernst war.. ansonsten kann ich eifnach kein Buch wegschmeißen. ^^

 
So.. das wär dann mal meine Ausgabe.. ^^

Rückseitentext
Felidae
Der Katzenkrimi
Francis, der samtpfotige Klugscheißer, ist neu im Revier. Als er bei seinem ersten Erkundungsspaziergang auf einen grausam zugerichteten toten Artgenossen stößt, ist ihm klar, dass hier sein Intelligenzquotient gefordert ist. 
So rollt sich vor dem Leser mit katzenartiger Geschwindigkeit eine Geschichte von atemberaubender Spannung auf: 
eine Geschichte von serienmäßigen Morden und religiösen Sekten, von Computern und rolligen Katzen, von Wahnideen und Omnipotenzphantasien. Eine Tierfabel, die in einem spannenden furiosen Finale menschlichmoralische Abgründe enthüllt.

"Der wohl exquisiteste Krimi des Jahres" (1989)
stern

Meine Meinung:
Felidae ist kein Buch für jedermann. So wie kein Buch es ist.
"In katzenartiger Geschwindigkeit" ist wirklich so zu nehmen wie es da steht, denn es geht alles sehr schnell, aber wenn man bedenkt wie schnell bei Katzen vieles läuft tut das dem Buch keinen Abbruch.
Es ist ein wenig verwirrend, da ständig neue Komponente dazu kommen die es noch ein weniger verworrener machen, aber direkt schwer zu lesen ist es nicht.
An manchen Stellen nur ein wenig eklig, also nichts für Leute mit schwachem Magen und einer zu großen Katzenliebhaberei ;)
Im Grunde erschließt dieses Buch tatsächlich menschliche Abgründe, übertragen auf Tiere.
Zudem gibt es auch im Buch etwas  über Katzen zu lernen, denn von Zeit zu Zeit findet sich eine kleine Zahl die man hinten nachschlagen kann.
 
Das Ende finde ich ein wenig unbefriedigend. Aber das muss jeder für sich empfinden.

Von mir bekommt das Buch 3,75 von 5 Punkten, weil es zur 4 dann doch nicht reicht, aber ich Spaß am lesen hatte ^-^

Also, wer mal etwas über menschliche Abgründe in katzenformat lesen will, ist damit gut bedient, vorallem ist es mal etwas anderes.. ^^

Donnerstag, 12. November 2009

Wieder Stöckchen geklaut

 Hab schon wieder bei Sumi Stöckchen geklaut.. :)


- Ich höre gerade … 20 Ratten beim Abendessen
- Vielleicht sollte ich … nicht drüber nachdenken dass ich grade aufm Geburtstag zuviel Kuchen gegessen habe und was anständiges essen.
- Ich liebe … wenn meine kleinen Rabauken mich begrüßen und sich einschleimen weil es Futter gibt.. nuja.. und vieles andere
- Meine besten Freunde sind … meistens ziehmlich seltsam Ôo
- Ich verstehe nicht … wieso ich schon wieder ein schlechtes Gewissen wegen der Arbeit habe.. krank is krank ><
- Ich habe keinen Respekt vor … respektlosen Menschen
- Ich hasse … meine nicht vorhandene Disziplin
- Mein Nickname bedeutet … dass ich ein Allgegenwärtiges bin. bzw  ein allgegenwärtiger Panda.
- Liebe ist … verrückt. Arbeit die erfüllt.

- Irgendwo ist irgendjemand … der mir jetzt gerne frisches Sushi vorbeibringen würde..
- Ich werde immer … schüchtern wenn ich auf neue Leute treffe die ich mögen könnte. (faszinierend, weil mich dadurch genau die oftmals erst als ziehmlich langweilig abstempel ^^)
- Ewigkeit ist wie … kein Ende
- Was ich niemals verlieren möchte ist… (sind) meine Erinnerungen an das was ich liebe/liebte

Mittwoch, 11. November 2009

schleppi

MUHAHAHAHA
Bin übern Laptop im Netz.
Okay.. Wireless hat nicht funktioniert.. unser Router scheint das nicht zuzulassen.
Unser Nachbar war vorhin 3 Stunden lang da und hat gemacht und getan... nunja.. jetzt bin ich mit Kabel am Router angeschlossen erstmal... und da bin ich natürlich nicht alleine drauf gekommen.... -.-*

Der liebe Herr hört sich jetzt mal um wie er das ändern kann... abwarten..

Das hat mich nämlich gestern arg angekotzt..
Bin krank.. lieg aufm Sofa und kann nix tun außer fernsehn und lesen.. und hab mir extra deswegen Spore zugelegt..
Nachdem ichd as bei Matze gespielt hab will ich jetzt ständig xD

Nunja.. Spore wollte aber nicht so wie ich, Spore wollte dass ich mich online registriere.. also musste heute mei Nachbar her ^^
Jetzt kann ich Spore spielen.. vlt fällt mir dabei auch was Sinnvolles ein was ich berichten könnte..
Das einzige was ich momentan nämlich berichten kann ist dass ich Felidae von Akif Pirincci lese, darüber werde ich da Tage schreiben, dass im Fernsehn nur Mist läuft und dass mich die Aufregung um diesen Sportler, Enke glaub ich, riesig aufregt, weil ja es ist traurig um den Mann, muss mans eine Frau aber jetzt nach nem Tag schon vor die Kamera zerren und was glaubt die Welt eigentlich, dass das der einzige Selbstmörder überhaupt ist? Nunja.. es lässt sich verkaufen..
Das brachte mich zu einer Was-wäre-wenn-Frage:
Was wäre eigentlich, brächte sich der Papst um?
Er käme nicht in den Himmel und würde doch theoretisch auch nicht in der normalen Krypta bestattet, man könnte es nicht verheimlichen, die Medien sehen alles, und lügen? Derf man des?

Schwierig, aber eh unwahrscheinlich, wer würde sich freiwillig zur Hölle schicken?

Nunja..
ich sag ja.. gibt nichts zu erzählen..

Lieben Gruß :D


P.S. Japp Olli.. meinem Nachbarn vorhin hab ich aktiv zugehört :D

Donnerstag, 5. November 2009

SHOWstudio: Gareth Pugh Autumn/Winter 2009 by Ruth Hogben

Muha.. der Niklas, der große, der ultimative Superdesigner (*sleim*) hat mir grade ein Video zugeschickt.
Erst war ich uuuunglaublich irritiert.
Jetzt bin ich fasziniert.
Es gibt einige Stellen im Video die ich ohne Effekte besser gefunden hätte, aber im Großen und Ganzen ist es ziehmlich.. seltsam.
Aber cool anzusehen..
Und damit ich nicht weiter dumm rum rede, denn das Video spricht für sich, hier:

Zugehört?

Dass das Mitteilungsbedürfnis der Menschen in diesen jahren unglaublich groß ist, erkennt man schon an den Uunmengen an Blogs und Homepages die im Netz rumschwirren.
Jeder heutzutage hat einen Blog oder eine Hp (ichs chließe mich natürlich nicht aus.. wär auch dämlich, da ichd as ja auf meinem Blog schreibe Ôo). Manche haben einen tieferen Sinn, andere wollen einfach erzählen wie der Tag so war oder was alles passiert ist, andere erzählen von Hobbies usw.

Aber nicht nur das zeigt auf wie viel Mitteilungsbedürfnis besteht.
In letzter Zeit ist es kaum zu etragen mit den meisten Menschen zu reden. Klingt vlt übertrieben, aber es ist einfach so.
Man muss vielen Menschen gegenüber eine Wahnsinnskraft entwickeln um ihnen etwas zu erzählen.
Das fiel mir besonders nach dem Tod meines Vaters auf und erst betraf es garnicht mich, sondern meine Mutter.
Wenn sie mit wem gesprochen hat (jeder wollte mit ihr sprechen) dann kam sie meist nicht weit, denn sie wurde schnell von einem "ich weiss was du meinst" o.ä. und dann einer Geschichte unterbrochen. Jeder erzählte ihr von seinem Leid und dass er so weiss wies ihr geht, aber niemand hörte ihr zu. Also gab sie auf irgendwas zu sagen.
Und dann fiel mir auf das das bei mir nicht anders war. Ich habe in dieser Zeit viele Menschen gemieden oder es gemieden mit ihnen zu reden, aus genau diesem Grund.

Und jetzt wo die gröbste Phase der Trauer vorbei ist, fällt mir auf, das ist einfach so.
Niemand hört zu, jeder redet, will über sich reden und nur die wenigsten lassen einen ausreden.

Da werden falsche Schlüsse gezogen weil man keinen Satz zu Ende hört und einem wird ständig dazwischen gesprochen.

Ich selbst achte mittlerweile so akribisch darauf niemandem mehr ins Wort zu fallen, weil ich Angst habe etwas zu verpassen, weil ich weiss wie ich mich fühle. Und ich denke es geht vielen anderen ähnlich.

Solchen Labertaschen kann man entweder nur ganz deutlich sagen, dass man gerne aussprechen möchte (meist ist das aber nicht möglich, weil das was sie erzählen meist eine schreeeckliche Leidensgeschichte ist und man möchte ja nicht unsensibel sein) oder man spricht einfach weiter, das beschwört aber meist ein lauter werden des gegenübers herauf, dann muss man auch lauter werden usw.

Die meisten Gespräche die ich führe privat sowie auf der Arbeit sind für mich mittlerweile unglaublich ermüdend. und ich frage mich, sind ich und mein leben so unglaublich langweilig dass selbst "Freunde" mir nicht zuhören können wenn ich sie mal brauche, was ich eh schon nicht mehr so oft tu, genau deswegen?

Zumindest merk ich so wem auch wirklich was an mir liegt..
Es ist nicht so das ich jeden verurteile der mal reinquatscht, passiert mir ja auch manchmal.
Aber manchmal..


Leute - ist es so schwer zuzuhören?
Gehts euch da manchmal ähnlich, oder bild ich mir das ein?

Mittwoch, 4. November 2009

Blogparade - Gecovert!

Mal wieder über die Chaosmacherin Sumi bin ich auf etwas schönes zum mitmachen gestoßen:

Sinn der Sache ist gute Coverlieder vorzustellen, etwas über solche Lieder zu schreiben u.ä.

Im Großen und Ganzen finde ich Coverversionen nicht schlecht. Oft kann man sehen was man aus Liedern alles machen kann, wenn die Lieder etwas abgeändert werden im Stil und trotzdem gut ankommen, dann spricht es sicherlich auch für den Künstler.
Was ich allerdings weniger mag sind solche "Künstler die nur versuchen auf den Erfolg anderer aufzusteigen und alles irgendwie nachträllern und das meist nichtmal besonders gut.

Ganz übertriebenes Beispiel: Ich HASSE die OBI Werbungen in denen We will rock you benutzt wurde.. aber nunja.. es ist dort ja wirklich der Sinn der Sache..


Was ich besonders gerne mag sind Lieder die The Baseballs gecovert haben.
Aber ich steh einfach total auf ihren Stil und finde die machen das extrem gut.

Zum Beispiel Rihannas - Umbrella  ist mir von den Baseballs viiiiiiel lieber :D


Es gibt noch viele andere wundervolle und weniger wundervolle Coverversionen von guten, sowie von schlechten Liedern.
Da könnte ich mich vermutlich noch X - Mal und stundenlang drüber auslassen, aber darum geht es nicht.
Deswegen möchte ich nur noch ein weiteres Lied nennen:

ursprünglich für die Romanverfilmung vom Zauberer von Oz geschrieben und von judy Garland gesungen

Das Lied wurde extrem schnell, bereits wenige Tage nach der Filmpremiere schon gecovert
von Glenn Miller (was ich garnicht mag, er hetzt das Lied irgendwie so..)
Larry Clinton (ebenso)
und v.m.
Die meisten Versionen hetzen das Lied und auch die Stimme passt meist meiner Meinung nach nicht.
Dann fing es ja irgendwann auch noch mit Elektroversionen an und da hört für mich bei dem Lied wirklich der Spass auf, aber mich fragt ja keiner  (zum Glück?^-^)

Die einzigen (von denen die ich kenne) Coverversionen dieses Liedes die meiner Meinung nach wirklich gelungen sind und die ihm wirklich diese Stiummung wieder geben sind die von

und

Ich finde sie treiben einem die Tränen in die Augen und holen tiefe Träume aus der Seele hervor.
Ich finde sie spenden Trost und geben ein gutes Gefühl.
Aber das ist natürlich nur meine Meinung. Und da ich eine persönliche Bindung an dieses lied und auch diese Versionen habe bin ich vlt einfach voreingenommen :)
ABER:
Das ist mein Blog und da darf ich ganz egozentrisch nur an meine Meinung denken :D


Danke an alle die sich den Kram wirklich durchlesen x)
n Lieben Gruß :D

Dienstag, 3. November 2009


Erstes Stöckle O.O

Der Chaosmacherin wurde ein Stöcklein zugeworfen und nachdem sie  schreibt das sie es auch sonst jedem zuschmeißt der es haben will, wollte ich jetzt einfach mal.. :D
Mein erstes.. muhahaha.. die Regeln:

Bei der Google-Suche einfach “[Dein Name] braucht” (immer mit Anführungszeichen) eingeben und die ersten 10 Treffer abschreiben – gerne gesehen sind hierzu kleine Anmerkungen, die jedoch nicht unbedingt sein müssen.

1. Laura braucht viel körperliche Nähe, welche sie sich mit vielen Umarmungen bei uns und uns nahe stehenden Personen holt!
Ich weiss nicht wer "uns" ist, aber körperliche Nähe bei nahestehenden find ich supi :D (omg ich hab supi gesagt Ôo)

2. Laura braucht auf dem Hinweg 20 Minuten mit dem Fahrrad zu ihrer Freundin. Auf dem Rückweg fährt sie 4km/h langsamer und braucht 25 Minuten. Was ist ihre Durchschnittsgeschwindigkeit und wie weit ist der Weg zu ihrer Freundin?
Na?

3. Laura braucht Hilfe für Schulaufgabe "fliegendes Ei"!
hm.. das wär sicherlich mal ne Aufgabe gewesen die ich wirklich gemacht hätte O.o

4.Denn Laura braucht dringend Unterricht in Gedankenlesen, Traumreisen und Telekinese
Definitiv!

5. Laura Braucht is on Facebook

6.Laura Braucht's Public Profile on Plaxo
die findet man auch überall O.o

7. Doch dann taucht plötzlich eine dunkle Wolke am Himmel auf und Laura braucht Rosa mehr denn je
ich hab rosa NIE gbraucht!

8. Laura Braucht Eine Schultasche

9. Laura-braucht-rat.
ständig <>

10. Laura braucht ein Spenderherz
Ich hoffe sie bekommts/hats bekommen

Eindrücke einer längst vergangenen Zeit..











Das ist der ehemalige Reiterhof in Kappenberg bei Lünen.
Als ich klein war ging meine Cousine dort reiten und auch ich verbrachte viel Zeit dort oben.
Nachdem vor einigen Jahren aber die Reithalle abbrannte, wurde der Reiterhof geschlossen und nun ist da nur noch so etwas wie ein Waldkindergarten o.ä.
Sobald es einen Käufer gibt wird das vermutlich alles platt gemacht, weil es nicht mehr zu gebrauchen ist.. Daher sind wir im Sommer nochmal hochgefahren und ich habe ein paar Bilder gemacht.

Da der Preis vermutlich ziehmlich hoch liegt und man nach dem kauf nochmal viel geld investieren müsste, wird es wohl noch eine Weile dort oben stehen und gruselig sowie wunderschön zugleich sein.

Freitag, 30. Oktober 2009

Ergattert (mal wieder zuviel...)

Ich war dann tatsächlich noch einkaufen.. in verschiedenen Läden..
Dabei fand ich erst diese beiden Dinge hier:

Das erste ist der "black mania carbon black liquid eyeliner" von essence - der erste Eyeline mit dem ich einen Lidstrich während der Fahrt im Auto gezogen habe und das hat ziehmlich gut funktioniert, daher hat das kleine Ding schon extra Punkte.

Das zweite hab ich bei DM in einem Korb gefunden der aussortiertes aus ehemaligen Limited Editions usw. enthält

Von alverde Liquid Rouge&Lips in der Farbe/geruchs-/Geschmacksrichtung (^-^) Rosebud. (hatte zwar das hellere Cherry erst in der Hand, das hat uuuunglaublich toll gerochen, aberd ann doch das dunklere genommen) In diesem Video ganz am Ende erzählt Magi ein wenig über das Produkt und die macht das besser als ich es könnte ^^.

Eignet sich auch wirklich wunderbar zum unfreiwilligen "Blut"bad im Waschbecken... -.-*



Daaann gibts noch eine wundertolle Limited Edition von Balea
z.B. Oriental Night Dusche (Muguet [wtf?], Zedernholz und ich bilde mir leichte Vanille ein) oder Sense of Magic (fruchtig) sind da so meine Favoriten.. sie riechen unglaublich toll <3


Joa.. sonst gibts was neues von den Bebis: Sie klettern! und wie sie klettern.. und der mama gefällt das garnicht, wenn se eines erwischt, dann wird das vom Gitter gepflückt und ins Haus getragen :) (Beachtliche Leistung, wenn man bedenkt das die schon mindestens 1/4 von der größe ihrer mama haben, wenn nich sogar mehr..




Montag, 26. Oktober 2009

"Und es öffnete die Augen mir.."

Gut.. nicht mir..
aber unseren Bebis!
Nach 2 Wochen und einem Tag öffnen sie jetzt langsam die Augen..
noch etwas so wie jemand der lange im Dunkeln saß, aber dafür gehen sie auch schon rege im Käfig spatzieren und klettern auf Händen rum, in ein paar Tagen können sie sicherlich den ersten Auslauf mit der Mama bekommen..
Da lernen sie dann Dinge die fürs Leben wichtig sind:
-Treppe hochhüpfen
-Treppe runterhüpfen
-Am Hosenbein hochklettern
-Am nackten Bein hochklettern
-Am Arm festkrallen
uvm nützliches.






So.. und jetzt geh ich gleich arbeiten, ohne zu wissen wann ich arbeiten muss.. Da hab ich Samstag frei und grad vergessen zu fragen wann ich arbeiten muss... also komm ich früher.. wuhu..
wenns zu früh is geh ich noch innen real,- - sinnlos einkaufen.
Waidmanns Heil

Samstag, 24. Oktober 2009

OMG.
Meine Mama versucht mich mit Lösungsmitteldunst, von Spiritus den sie angeblich benutzt um die Pflasterkleberückstände um meine unglaublich tiefe Arbeitsunfallschnittwunde zu vernichten, umzubringen!


Ich geh jetzt Biberschwänze fürs Dach tragen ><

Taste like... höa?

Für alle die es nicht wissen:
ich bin sowas wie eine Tierpflegerin, nur anders und zuviel mit Menschen und verkaufen muss ich auch und mich damit auch noch mit unhöflichen Menschen rumschlagen und in erster Linie geht es ja doch mehr ums Aussehn und die Sauberkeit und irgendwie auch mehr um den Verkauf und weniger um die Tiere.
Okay, ich bin keine Tierpflegerin.
Ich lerne im Einzelhandel.
ABER im Zoofacheinzelhandel, das war mehr ein Versehen, aber Tierpfleger werden ist echt nicht leicht.
Genauso wie alles andere was ich werden wollte.
Und jetzt hab ich immerhin eine Ausbildung, zumindest bisher eine Halbe.
Und nette Kollegen.. zumindest wären sie nett.. wenn ich nicht mit ihnen arbeiten müsste ^-^
Aber ich krieg Geld. Ein bisschen :D

Nunja. ist ja eigentlich auch egal. Worum es eigentlich geht ist:
Die Ausbildung zum Einzelhändler im Zoofach ist die selbe wie die zum normalen Einzelhändler, das ist auch der Grund warum leider so viele Leute die im Zoofach arbeiten keinen Plan von den Tieren haben.
Wenn es ihnen im Laden keiner beibringt weil "zu wenig Zeit" ist oder sie einfach keine Lust haben sich in der Freizeit mal hinzusetzen und zu lernen, wissen sie.. Nichts. *traurigschulternzuck*

Seht es ihnen nach.. oder machts wie ich, geht in nen Laden fragt sie aus und seit dann ultragemein weil ihr besser wisst das Meerschweinchen, Kaninchen und Co nicht einzeln gehalten werden dürfen, dass Chinchillas und Hamster keine Schmusetiere sind, sondern eher sowas wie Katzen in Nagetierformat ("ich komme wenn ICH will, du hast mir nichts zu sagen und wehe du fasst mich an wenn ich es dir nicht erlaube")

Ach darum gehts garnicht.
Es geht sich um Folgendes
Man kann aus eigenen Erfahrungen lernen
aus Erfahrungen anderer
aus Büchern
und aus dem Internet.

Nur eigene Erfahrungen sind etwas wenig. denn 1. kann man nicht jedes Tier mit dem man arbeitet mehrere Jahre und in jeder Situation halten. 2. Gibt es immer mehrere Wege.

Nur auf andere zu hören die einem was erzählen bringt meist auch nicht viel.
Zum Beispiel erzählen so gerne Leute anderen Menschen die sich Tiere zulegen wollen "aaach ein Kaninchen reicht, unseres ist total anhänglich,d as wär es bestimmt nicht wenn es zwei wären"
Niemand aber denkt an das arme anhängliche Tier.
Dass es den Menschen zu seinem Rudel zählt und sich jedes Mal unglaublich verlassen fühlt wenn sein Mensch mal einkaufen geht, interessiert nicht.. "es freut sich immer so wenn wir wieder kommen.."
(kann man auf fast alle Tiere anwenden..)
Oder das Tier wird total bissig und "da kann man eh kein anderes dazutun, das würde nicht funktionieren"

Wenn es wirklich probiert wurde und nicht funktioniert - Okay, kommt vor.

Bücher sind toll. ich liebe Bücher, ich lese ständig und viel.
Ob es fachlich ist oder nur "Schund" ich lese.
Auch grundsätzlich Fachzeitschriften.
Aber viele Bücher sind einfach veraltet.

Man kann heute noch Bücher kaufen in denen steht dass man Chnichillas ausschließlich mit Pellets füttern darf. (Jaa.. Chnichillas leben in dem Teil von Südamerika in dem es die bekannten Pelletbäume gibt..)
Chinchillas lieben Gräser, Kräuter, Blüten, Gemüse und Obst und das lässt sie eher an ihre 25 jahre rankommen als irgendwelche Pellets.

Also muss man erstmal rausfinden was sind gute Bücher, aber die meisten Bücher die was taugen kosten um die 20-40 euro und mehr.

Und dann gibt es das Internet.
Als ich in meiner Ausbildung anfing und schon vorher habe ich nach einem Forum gesucht in dem ich jede "dumme" Frage stellen kann, verschiedene Antworten bekomme und deswegen nicht fertig gemacht werde.
Ich das habe ich im Nagetierforum (bald meintier.de) gefunden.
So als Zusatz kam mir das ziehmlich gut vor und war es auch.
Ich hab ne Menge gelernt von Leuten, die sich mit ihrem Gebiet meist ziehmlich gut auskennen.

Anfangs habe ich dummerweise dort etwas gelesen und meine ehemalige "Mentorin" auf der Arbeit darauf angesprochen um danach zu fragen ob das stimmt oder ob sie mir was dazu sagen kann.
Leider hat mein Interesse bewirkt, dass ich anch nem Streit mit ihr von ihr so hingestellt wurde als würde ich mein Wissen nur aus dem Internet beziehen und alles glauben was dort steht (eine andere Azubine erzählt das jetzt noch rum als wär ich dumm ^^).

Nunja, ich habe gelernt von anderen Kollegen gelernt dass man mit dieser frau nur zusammenarbeiten muss und eventuell das nötigste reden, mehr nicht. Fein.

Letztens hatten wir aber wieder das Thema, die eine Azubine und sie haben sich mal wieder über das böse Internet ausgelassen. Und ich hab gesagt das es da schon gute Informationen gibt.
Und dann durfte ich mir anhören das da aber nur dummes Zeug steht, das es auch Bücher gibt, warum jeder sone Buchphobie hätte und das es doch mehrere Wege und gute Erfahrungen gäbe.

Höa? O.o
Ja.. mein ich doch und das beste Forum zum Erfahrungsausstausch ist doch das Internet.
man darf nicht alels glauben, aber es ist doch nichts schlimms wenn man sich da umschaut O.o

Und man soll zwar Dinge lernen, aber bloss nich ausm Internet, sondern von.. ja.. Seminaren die ich nicht besuche? Büchern die nichts taugen oder ewig viel kosten..? Kollegen die keine Zeit haben mir groß was zu erklären..?

Vlt habt ihr eine Idee wie und woher ich noch wissen in mein Hirn beamen kann? :D
Am besten schreibt ihr mir Briefe, weil sonst steht es im Internet und was nich alles im internet steht...
Counter